Bogenschule Stellmoor
Bogenschule Stellmoor    

Bogenmodelle

Die Aufteilung der von mir angebotenen Bogenmodelle orientiert sich an ihrer prinzipiellen Bauweise und den dabei verwendeten Materialien. Als Grundprämisse im Vordergrund steht für mich jederzeit die Verwendung von organischen, natürlich gewachsenen Materialien, wie sie zum Teil schon seit Jahrtausenden zum Bau von Bögen verwendet werden.

Mein bogenbaulicher Grundansatz besteht dabei nicht nur in der Frage: "Wie haben Bögen aus prähistorischer und historischer Zeit ausgesehen und funktioniert und wie können wir sie möglichst authentisch nachbauen?"

Der traditionelle Bogenbau und das tradtionelle Bogenschießen haben sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Das experimentell archäologische Interesse hat sich inzwischen auch in ein Interesse am Bogenschießen als klassischer Sportdisziplin gewandelt. Im Zuge dieser Entwicklung ist der traditionelle Bogenbau inzwischen immer mehr mit der Frage konfrontiert:

"Wie können wir unter den jetzigen Voraussetzungen aus Naturmaterialien gute, leistungsfähige und zugleich ästhetisch reizvolle Bögen bauen, die unseren heutigen Ansprüchen an sie als Sportgerät genügen?"

 

Vieles bleibt gleich und vieles ist bewährt oder muß nur wiederentdeckt werden. Deshalb greifen eigentlich alle meine Bögen Bauprinzipien aus prähistorischer und historischer Zeit auf, aber die wenigsten versuchen nur möglichst authentische Reproduktionen zu sein.

Schon der Umstand, dass wir von Reproduktionen, von Nachbauten sprechen, besagt ja, dass es längst nicht mehr die Position des heutigen "traditionellen Bogenbaues" ist, in einer eigenen festen, gewachsenen Tradition zu stehen. Im Gegenteil, wir blicken zurück auf eine Fülle an Informationen, aber auch an Informationslücken und verschollenem Wissen, das uns vergangene und vergehende Traditionen hinterlassen haben. Die unterschiedlichen Bogenmodelle spiegeln dabei nicht zuletzt einen gewissen Überblick über diese Traditionen und der in ihnen entstanden Bogenbauprinzipien wider, die dem heutigen "traditionellen Bogenbauer" als Anregung dienen.

 

Der gegenwärtige traditionelle Bogenbau ist eigentlich eine Neuerfindung, die mit den global verfügbaren Informationen spielen und sie für heutige Zwecke kombinieren kann. Er knüpft an den Geist uralter, in den unterschiedlichsten Regionen dieser Welt entstandener Formen an, die über kulturelle und zeitliche Grenzen hinweg von Jung bis Alt die Menschen immer wieder in ihren scheinbar unvergänglichen Bann gezogen haben.

 

Newsbox

Im Wintertraining ab November haben wir für Kinder und Jugendliche in der Dienstagsgruppe von 15.00 - 16.00 Uhr noch Plätze frei!

Die neue Traditionell Bogenschiessen Heft Nr. 85 ist raus und ab sofort bei uns im Laden erhältlich!

Ab November findet die offene Bogenstunde für Kinder wieder sonntags 12.00 - 13.00 Uhr und für Erwachsene von 13.00 - 15.00 Uhr statt!

 

Hier findet Ihr uns

Bogenparcours Stellmoor

Schemmannstraße 56

22359 Hamburg - Volksdorf

Anfahrt

 

Bogenladen Stellmoor

Schierenberg 45 (Ecke Polarweg)

22145 Hamburg

Anfahrt

 

Tel: 040/66854296

email: info@stellmoorbogen.de

 

Öffnungszeiten Bogenladen Stellmoor

Mi 15.00 - 19.00 Uhr

Fr 15.00 - 18.00 Uhr

Sa 10.00 - 14.30 Uhr

 

Bogenberatung vorzugsweise mittwochs und samstags (mit Ausnahme der Bogenbauwochenenden) oder nach Absprache per Mail bzw. Telefon.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bogenschule Stellmoor GbR 2004 - 2017