Bogenschule Stellmoor
Bogenschule Stellmoor    

Bambusbögen

Die Verwendung von Bambus als Bogenbaumaterial hat ihren Ursprung in der asiatischen Bogenbautradition. Inzwischen hat sich Bambus aber längst auch als hervorragendes Grundmaterial im westlich geprägten Bogenbau etabliert. Für den Bogenbau werden die Stangen großer Bambusarten wie Moso oder Madake durch Spalten zu Latten verarbeitet. Diese werden dann auf die in der Außenschicht des Bambus befindlichen Kraftfasern reduziert, die ausschlaggebend für die für Bambus so charakteristische hohe Zugbelastbarkeit sind.

Auf Grund dieser Zugfestigkeit, aber auch wegen seines geringen Gewichtes, ist Bambus ein ideales Backingmaterial, das als solches schon Ende des 19. Jahrhunderts Einzug in den westlichen Bogenbau gehalten hat. Der Bogentyp, der aus dieser Verwendung entstanden ist, ist der bambusbelegte Bogen. Ganz gleich welcher Bauart wird für diesen Bogentyp in der Regel ein möglichst druckfestes Holz mit einem Bambusrücken kombiniert, indem man beides unter Vorspannung verleimt.

Durch seine Rückstellfreudigkeit und eine moderate Druckfestigkeit, die sich durch Röstung noch erhöhen läßt, ist Bambus aber durchaus auch als Material für den Bogenbauch geeignet. Besonders aus der japanischen Bogenbautradition ist mit dem Yumi ein Bogentyp bekannt, bei dem Bambus als Rücken- und als geröstetes Bauchmaterial auf einen mehr oder weniger komplex aufgebauten Holzkern aufgebracht wird. Derselbe Wurfarmaufbau hat sich auch für den Bau kürzerer Bögen bewährt, die man als Bambuskomposit-Bögen bezeichnen kann. Ähnlich wie bambusbelegte Bögen zeichnen sich diese Bögen durch ein sehr agiles und zugleich angenehm handschockarmes Wurfverhalten aus.

Bögen mit Bambusbacking

Ipé - Bogen mit Backing aus Madake-Bambus in leichter reflex-deflex Verleimung mit Hornoverlays

bis 40 lb € 330,-, höhere Zuggewichten gegen € 25,- Aufpreis je 5 lb., max. 60 lb.

 

American Semi Longbow aus Ipé (wahlweise auch mit Osage) mit Backing aus Madake Bambus mit hohem Griffaufbau, in Anlehnung an den sogenannten Hill Style Bogentyp

bis 40 lb € 450,-, höhere Zuggewichte gegen € 25,- Aufpreis je 5 lb. max. 70 lb.

 

Reflex-Deflex Bogen aus Ipé oder Osage mit Bambusbacking

bis 40 lb € 490,-, höhere Zuggewichte gegen € 25,- Aufpreis je 5 lb. max. 60 lb.

Bambuskomposit Bögen

Bambuskomposit-Longbow  Madake-Bambus für Rücken und Bauch, Kern aus Ipé mit 4 hochkantverleimte Streifen aus Moso-Bambus, Griffkeile aus Osage, Lemonwood, Ulme oder Eiche, Hornoverlays und Arrowplates beidseitig bis 40 lb. 

€  590,- 

höhere Zuggewichte gegen € 25,- Aufpreis je 5 lb., bis max. 50 lb.

 

Bambuskomposit-Longbow  Madake-Bambus für Rücken und Bauch, Kern aus Ipé mit 6 hochkantverleimten Streifen aus Madake-Bambus, Griffkeile aus Osage, Lemonwood, Ulme oder Eiche, Hornoverlays und Arrowplates beidseitig bis 45 lb.  € 690,-  höhere Zuggewichte gegen € 25,- Aufpreis je 5 lb.,bis max. 60 lb.

Mosobows

Der chinesische Moso Bambus ist etwas weicher und zeichnet sich durch einen unregelmäßigeren Wuchs als der japanische Madake Bambus aus. Die Anzahl der Nodien ist in der Regel höher und ihre Verteilung über die Wurfarme gelingt nicht  ganz so perfekt wie mit Madake Bambus.

Dennoch lassen sich aus diesem Material besonders im niedrigen und mittleren Zuggewichtsbereich Bögen von hervorragendem Schußverhalten bauen. Als Kernlaminat für diesen Bogentyp verwende ich in der Regel leichtes Ahornholz anstelle eines komplexen Holz-Bambus Aufbaues. Auf Wunsch sind aber durchaus auch andere Hölzer für den Griff- und Wurfarmbereich verwendbar.

 

 

 

 

 

Moso-Longbow gebeizt, Moso Bambus, Kernlaminat, Griffkeile und Overlays aus Ahorn, Bogenlänge 72" bei 28" Auszugslänge, Dacronsehne (gegen € 5,- Aufpreis auch BCY 452 X oder Spectra Sehne), Bogenfarbe: schwarz, dunkelbraun, dunkelgrün (auf Wunsch auch andere Farben), Griff aus Leder komplett oder Leder mit Pfeilanlage aus Rattanbewicklung, bis 45 lb  € 195,-

 

Mosobow "Five Curves" gebeizt, klein, Moso Bambus, Kernlaminat und Griffkeile aus Ahorn, Bogenlänge 56" bei max. 27" Auszugslänge, Dacronsehne (gegen € 5,- Aufpreis auch BCY 452 X Sehne), Bogenfarben: schwarz, dunkelbraun, grün, rot und diverse Mischtöne, Griffbereich aus Leder oder Leder mit Pfeilanlage aus Rattanbewicklung, bis 35 lb € 170,-

 

Mosobow "Five Curves" gebeizt, groß, Moso Bambus, Kernlaminat, Griffkeile und Overlays aus Ahorn, Bogenlänge 64" bei 28" Auszugslänge, Dacronsehne (gegen € 5,- Aufpreis auch BCY 452 X oder Spectra Sehne), Bogenfarbe: schwarz, dunkelbraun, dunkelgrün (auf Wunsch auch andere Farben), Griff aus Leder komplett oder Leder mit Pfeilanlage aus Rattanbewicklung, bis 45 lb      € 210,-

 

 

Moso-Longbow natur, Moso Bambus, Kernlaminat Ahorn, Griffkeile aus Ipé oder Lemonwood, Overlays Wasserbüffelhorn, Bogenlänge 72" bei 28" Auszugslänge, Sehne aus BCY 452 X, Griff aus Leder komplett oder Leder mit Pfeilanlage aus Rattanbewicklung, gegen € 30,- Aufpreis Leder mit Arrowplate aus Wasserbüffelknochen, bis 45 lb  €  260,-

Newsbox

Im Wintertraining ab November haben wir für Kinder und Jugendliche in der Dienstagsgruppe von 15.00 - 16.00 Uhr noch Plätze frei!

Die neue Traditionell Bogenschiessen Heft Nr. 85 ist raus und ab sofort bei uns im Laden erhältlich!

Ab November findet die offene Bogenstunde für Kinder wieder sonntags 12.00 - 13.00 Uhr und für Erwachsene von 13.00 - 15.00 Uhr statt!

 

Hier findet Ihr uns

Bogenparcours Stellmoor

Schemmannstraße 56

22359 Hamburg - Volksdorf

Anfahrt

 

Bogenladen Stellmoor

Schierenberg 45 (Ecke Polarweg)

22145 Hamburg

Anfahrt

 

Tel: 040/66854296

email: info@stellmoorbogen.de

 

Öffnungszeiten Bogenladen Stellmoor

Mi 15.00 - 19.00 Uhr

Fr 15.00 - 18.00 Uhr

Sa 10.00 - 14.30 Uhr

 

Bogenberatung vorzugsweise mittwochs und samstags (mit Ausnahme der Bogenbauwochenenden) oder nach Absprache per Mail bzw. Telefon.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bogenschule Stellmoor GbR 2004 - 2017