Bogenschule Stellmoor
Bogenschule Stellmoor    

Langbögen

Der Begriff des Langbogens wird heute für unterschiedlichste Bogentypen verwendet und führt dadurch nicht selten zu Verwirrung. Am häufigsten und zutreffendsten wird er sicherlich für den Englischen Langbogen benutzt, der als Klassiker am Anfang des modernen europäischen Sportbogenschießens steht.

 

Legendär ist der Langbogen als von den Engländern sehr erfolgreich eingesetzte und gefürchtete Kriegswaffe des Mittelalters, wobei die Bezeichnung "Langbogen" in dieser Zeit noch nicht gebräuchlich war und sich erst später als Abgrenzung zu anderen Bogentypen entwickelt hat. Charakteristisch für Langbögen ist der hohe, abgerundet quadratische bis D-förmige Wurfarmquerschnitt, weshalb man auch von Stabbögen spricht.

 

Der Ursprung dieser Bogenform reicht weit zurück. Es gibt eisenzeitliche Bogenfunde, die die spezifischen Stabbogenmerkmale aufweisen, und auch die Bögen der Wikinger zeichneten sich durch den typischen Langbogenquerschnitt aus. Gemeinsam ist diesen Bögen, dass sie über die gesamte Länge arbeiten und dadurch prädestiniert für das Beschleunigen schwerer Pfeile sind. Die Unterschiede bestehen vor allem in der Ausgestaltung der Enden und der Sehnenaufhängung.

 

Die Brücke in unsere heutige Zeit geschlagen aber hat in erster Linie der Englische Langbogen, der als "recreational longbow" die einstige Kriegswaffe abgelöst hatte und so als Sport- und Freizeitgerät seit dem ausgehenden Mittelalter die Jahrhunderte überdauerte. Bis in die Anfänge des zwanzigsten Jahrhunderts war er in der westlichen Welt des Bogenschießens letztlich das Maß aller Dinge.

Langbogen aus Hickory ohne Hornnocks bis 40 lb. € 200,- , höhere Zuggewichte gegen € 25,- Aufpreis je 5 lb., max. 60 lb.

Englischer Langbogen Ipé mit Hickorybacking

Hornnocks und rundem Arrowplate

bis max. 50 lb., höhere Zuggewichte gegen       € 25,- Aufpreis je 5 lb.  € 350,-

Bambusbacking aus Madake statt Hickorybacking zzgl. € 30,-

 

 

Englischer Langbogen dreilagig Ipé oder Osage

 

mit Padouk, Ulme oder Bambus als Mittellage und Hickorybacking, Hornnocks und länglichem Arrowplate, leicht reflex-deflex verklebt, bis 50 lb., höhere Zuggewichte gegen € 25,- Aufpreis je 5 lb., in reflex-deflex bis max. 60 lb. (bei höheren Zuggewichten verschwindet der Effekt)

€ 590,-

Bambusbacking aus Madake statt Hickorybacking zzgl. € 30,-

 

Andere Langbogenmodelle wie z.B. Wikingerlangbögen auf Anfrage.

Newsbox

Im Wintertraining ab November haben wir für Kinder und Jugendliche in der Dienstagsgruppe von 15.00 - 16.00 Uhr noch Plätze frei!

Die neue Traditionell Bogenschiessen Heft Nr. 85 ist raus und ab sofort bei uns im Laden erhältlich!

Ab November findet die offene Bogenstunde für Kinder wieder sonntags 12.00 - 13.00 Uhr und für Erwachsene von 13.00 - 15.00 Uhr statt!

 

Hier findet Ihr uns

Bogenparcours Stellmoor

Schemmannstraße 56

22359 Hamburg - Volksdorf

Anfahrt

 

Bogenladen Stellmoor

Schierenberg 45 (Ecke Polarweg)

22145 Hamburg

Anfahrt

 

Tel: 040/66854296

email: info@stellmoorbogen.de

 

Öffnungszeiten Bogenladen Stellmoor

Mi 15.00 - 19.00 Uhr

Fr 15.00 - 18.00 Uhr

Sa 10.00 - 14.30 Uhr

 

Bogenberatung vorzugsweise mittwochs und samstags (mit Ausnahme der Bogenbauwochenenden) oder nach Absprache per Mail bzw. Telefon.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bogenschule Stellmoor GbR 2004 - 2017